Eva Strübing:

Trauma und Ängste überwinden. Befreit leben. Beziehungen neu genießen.

Hallo, mein Name ist Eva Strübing!

Ich bin Expertin für Trauma-Auflösung und Beziehungspflege.

Ich unterstütze dich dabei, Ängste, Panikgefühle und Depressionen hinter dir zu lassen und traumatische Erlebnisse zu lösen.

Genauso helfe ich dir, die Funkstille in deiner Beziehung zu beenden sowie ewige Streits.

familienberatung familientherapeut tuebingen reutlingen

Viele, die das erste Mal in meine Praxis kommen, sagen sie hätten ein bisschen Schiss.

Angst vor dem, was sie erwartet, wenn sie etwas in ihrem Leben anpacken, was sie bisher nicht lösen konnten.

Vielleicht auch Angst, dass sie es nicht hinbekommen, dass es nichts nützt, oder es ihnen durch die Größe des Problems schlichtweg über den Kopf wachsen könnte.

Sie erleben sehr schnell, dass es ganz anders ist.

Nämlich, dass sie sich schon beim ersten Treffen entlastet fühlen und auch stärker.

Denn für zu Hause gebe ich dir einfache Tools mit, die du sofort anwenden kannst, um dir in kniffligen Momenten wieder festen Boden unter den Füßen zu verschaffen. In der Therapie leite ich dich an und unterstütze dich dabei, deine momentane Situation Schritt für Schritt zu verändern. Du wirst es deutlich spüren und die Qualität deines Lebens wird sich immer weiter verbessern.

In der Tiefe verstehen, wie ich ticke, half mir.

Eine Grundhaltung von mir ist es, alle Therapie-Methoden und Tools selbst auszuprobieren und an mir zu erleben, bevor ich sie den Menschen anbiete, die in meine Praxis kommen oder die ich online begleite.

Eva Strübing: in die Hände spüren, sich wohlfühlen.

Ich hatte selbst keine unbeschwerte Kindheit. So fing ich schon mit 22 Jahren an, meine erlernten Muster und auch traumatische Erlebnisse aufzuarbeiten. Immer wieder ging ich auch neue und ungewöhnliche Wege, weil ich nicht glauben wollte, dass manche Erlebnisse „halt nicht so leicht zu verkraften sind“ oder man „eben nichts machen kann.“

Ich fand die Lösungen für mich, die nicht nur an der Oberfläche kratzten, und dadurch mein Leben nachhaltig veränderten.

Dabei tauchte ich tief in Lebensthemen ein wie:

  • Wie finde ich wirklich Frieden mit Ereignissen aus der Vergangenheit?
  • Wie fühle ich mich Zuhause in mir?
  • Was unterstützt dabei, liebevolle und vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen und zu leben?

Ich schaute auch weiter zurück in die Generationen meiner Eltern und Großeltern. Was gaben sie ihren Kindern an Erfahrungen und Erlebnissen mit? Wie wirkten sich Krieg und andere Ereignisse auf die Erziehung aus? Und stellte mir dann die Frage: Wie werde ich frei davon?

Diese intensive Arbeit mit mir selbst führte dazu, dass ich mein Leben heute viel leichter und müheloser lebe.

Ich konnte viele meiner Glaubenssätze an der Wurzel verstehen und deswegen verändern. Dadurch wandelte sich mein Lebensgefühl und meine Art Beziehungen zu leben komplett.​ Ich spüre mich und es fühlt sich gut an. ICH BIN ZUHAUSE IN MIR. Mein Herz ist leichter und ich genieße Beziehungen in einer wohltuenden Verbindung.

Dazu beigetragen haben die Traumaverarbeitungsmethode EMDR, die Polyvagaltheorie und traumasensibles Yoga TSY. Auch die Einflüsse der systemischen Arbeit, Befreiung meines inneren Kindes, Schattenarbeit und Atem-Arbeit halfen dabei, eine neue Verbundenheit zu mir zu finden.

Meine Reisen in ganz andere Kulturen und die Kampfkunst Shinson Hapkido waren und sind ebenso wichtige Meilensteine.

Auf der Neckarbrücke ist es das erste Mal passiert.

An einem gar nicht besonderen Tag war ich in der Stadt unterwegs und ging eben über die Neckarbrücke. Mitten auf der Brücke fiel es mir das erste Mal auf:

Etwas ist anders. Nicht um mich herum, sondern in mir selbst.

Ich musste kurz innehalten, um zu spüren, was es überhaupt war. Ich fühlte mich irgendwie leichter, wohler! Geradezu beschwingt und gleichzeitig voller Energie! Mein Herz schlug ruhiger als sonst, mein Kopf war klar und frei. Einfach so. Ich stand da, spürte mich und war einfach glücklich. Wohlig Zuhause in mir selbst.

EMDR wirkt auch nach einer Therapie-Stunde weiter. Alte Glaubenssätze und einschränkende neuronale Verknüpfungen im Gehirn lösen sich. Mehr Verbindung zu den eigenen Stärken entsteht. Genau das habe ich mit Blick auf den Neckar und die Tübinger Stocherkähne das erste Mal so richtig bewusst erlebt. Traumatherapie funktioniert also!!

 

 

Probleme lösen geht wirklich. Und sogar dauerhaft.

Mein Erlebnis auf der Brücke erzähle ich dir, weil ich dir Mut machen möchte. Auch für dich ist das möglich.

  • Du musst dich nicht damit zufriedengeben, in deinem Leben nur zu funktionieren.
  • Es ist auch für dich möglich, Gefühle und Gedanken zu beenden, die dich immer wieder überrollen oder dich wie „fernsteuern“.
  • Du kannst traumatischen Erlebnissen die Kraft nehmen und so leben, wie du es HEUTE magst.
  • Ihr könnt in eurer Partnerschaft einen liebevollen Weg aus dem Tief finden und den „frischen Wind“ genießen. Schluss mit eisigem Schweigen oder nächtelangen Streits! Hier ist mir wichtig zu sagen, dass die Methoden der Traumatherapie perfekt geeignet sind, um auch Beziehungskrisen zu lösen!

 

Gerne nehme ich dich an der Hand und unterstütze dich.

Du wirst:

  • Für zu Hause einfache Übungen mitbekommen, die dir helfen, dich wieder zu sammeln.
  • Lernen, wie du sie in deinen Alltag leicht und zeitsparend integrierst.
  • Dein Trauma (selbst wenn es schon lange her ist) hinter dir lassen, ohne dass es dich überfordert. Trauma lässt sich in jedem Alter auflösen.
  • Panik oder starken Angstgefühlen tschüss sagen.
  • Verstehen, warum du in manchen Situationen immer wieder so reagierst, wie du es eben gerade nicht wolltest.
  • Diese Art zu reagieren Schritt für Schritt so verändern, wie du es viel lieber leben willst.
  • Deinen Partner / deine Partnerin viel genauer kennenlernen und Verletzungen (auch ältere) in der Partnerschaft klären und abschließen.

Meine Praxis wird dein SAFE PLACE. 

Eva Strübing in der Praxis für EMDR und Traumatherapie

Ich möchte dir einen Ort bieten, an dem du dich sicher und aufgehoben fühlst. So kann sich dein Nervensystem beruhigen und es fällt dir leichter über die Probleme und Schwierigkeiten zu reden, die dir das Leben schwer machen und die du überwinden möchtest.

Deswegen habe ich den ENTFALTUNGS-CODE entwickelt. Er ist eine Verbindung aus Methoden, die mir am Herzen liegen und mir selbst geholfen haben. Du findest darin die geballte Power meiner besten Erfahrungen seit 1995, und das ist eine ganze Menge:

  • Mit Paar- und Familientherapie startete ich 1995 nach meiner Ausbildung. Der systemische Gedanke, dass nicht nur die Person das Problem hat, sondern auch ihr Umfeld darauf einwirkt, ist für mich auch heute noch entscheidend.
  • EMDR- und Traumatherapie ergänzte meine Arbeit ab 2010. In meinem Blogartikel „Was ist EMDR?“ kannst du lesen, wie tief diese Methode beim Auflösen von Trauma hilft.
  • Klangtherapie wirkt ohne Worte und schafft Geborgenheit und Sicherheit. Es sind die Schwingungen der Bronze, die beim Antönen einer Klangschale   Körper-Anspannungen lösen. Fast alle Menschen sind überrascht, wie irrsinnig angenehm das ist. Die Anwendung habe ich 2017 im Peter-Hess-Institut gelernt und für mich weiterentwickelt. Warum ich sie so liebe liest du hier.
  • Die Polyvagaltheorie ist seit 2019 eine herrliche Bereicherung. Sie zeigt Wege auf, wie wir Gedankenkreisel stoppen können und unser Leben mehr genießen anstatt nur zu funktionieren.
  • Trauma-Yoga-Therapeutin bin ich seit 2022. Durch das Prinzip der achtsamen Körperwahrnehmung werden feine Heilungsprozesse angestoßen. Und das ermöglicht eine wohltuende Rückverbindung mit sich selbst.

Diesen ENTFALTUNGS-CODE stimmen wir fein auf dich persönlich ab. Er enthält dann die Übungen, die zu dir passen und die du magst, und auch die Methoden, die dir helfen dein Leben neu auszurichten. Ich bin während des ganzen Prozesses an deiner Seite.

„Ich wünschte mir, alle Menschen könnten sich selbst so kennenlernen. Der Umgang mit sich, mit unseren Lieben, unseren Kindern und sogar in der Welt wäre ein anderer. Er wäre wohlwollender und liebevoller.“ Eva Strübing

 

Passen wir zusammen?

 

Eva Strübing

Ich freue mich, dass du zu mir gefunden hast!

Denn sich im Leben weiterzuentwickeln oder Krisen und Schwierigkeiten zu überwinden, macht den Alltag so viel einfacher. Diese Veränderung beflügelt ungemein, jedoch ist sie auch nicht in der Sekunde erledigt. Wir werden uns im Idealfall einige Wochen regelmäßig sehen.

Deswegen ist mir wichtig:

Stimmt die Chemie zwischen uns? Denn dann wird es leicht zusammenzuarbeiten. Dann werden unsere gemeinsamen Treffen enorm viel in deinem Leben bewegen.

Meine Arbeit macht nachhaltige Transformationen möglich. Sie  lädt Dich ein, dich besser zu verstehen und auch am Ursprung deiner Themen zu arbeiten. So entwickeln sich Lösungen, die dein Leben dauerhaft verschönern.

 

Meine Werte und meine Lebens-Haltung:

1. Es ist nie zu spät ein gutes Leben zu haben: Kleine und große Traumata oder Krisen können überwunden werden, IN JEDEM ALTER.

2. Begegnung auf Augenhöhe ist mir wichtig: Ich schätze dich, deine Gefühle, deine Gedanken, deine Wünsche – und zwar ALLE, selbst wenn du sie selbst anfangs komisch oder unlogisch findest.

3. (Leistungs-) Druck ist bei mir nicht nötig: Du musst mir und dir nichts beweisen, denn Druck verhindert Veränderung und Loslassen.

4. Kopf und Herz gehören eben doch zusammen: Wissen allein reicht nicht immer. Denn das theoretische Wissen auch selbst zu SPÜREN und zu verinnerlichen ist für mich ein wichtiger Schlüssel, um Vergangenes zu verabschieden.

5. Humor und Leichtigkeit: Bei all der Schwere, die manchmal da ist, liebe ich Humor. Lachen erleichtert so Vieles, es bringt Leichtigkeit, selbst wenn man gerade Schweres zu bewältigen hat.

6. Ich muss nicht alles alleine schaffen: Diese Erkenntnis lässt meine Herzfrequenz schlagartig sinken. Schluss mit alleine rödeln und ackern. Und das gilt auch für dich.

In meinem Blogartikel „Der SAFE PLACE für dich“ erfährst du noch mehr darüber, wie ich ticke.

Macht sich Vorfreude auf Veränderung bei dir breit?

Hast du Lust auf neue Wege zur Problemlösung?

Dann buche gleich ein Kennenlern-Gespräch.

 

Das sagen meine Klient*innen:

Susanne S. : „Ich hatte mich gefragt, ob es wirklich machbar ist. Immerhin hatte ich schon einiges gemacht und nichts half mir so wirklich. Immer wieder hat mich die totale Panik erwischt und richtig lahmgelegt. Und jetzt bin ich vollkommen begeistert. Ich bin so erleichtert und froh. Es ist eine stille Freude in mir. Ich muss grad schmunzeln, wo ich das schreibe. Was in den vergangenen Wochen alles passiert ist! Nach und nach hat sich in mir was verändert. Jetzt spür ich ganz deutlich, dass ich wie befreit bin und stabil. Ich schau einfach gelassen in die Zukunft, das war noch nie so!“

Peter N. :  „Ich hatte mein Kind verloren und dachte es geht nicht mehr aufwärts. Ich war wie betäubt und nichts machte mir mehr Freude, so lange Zeit. Langsam habe ich mich Stück für Stück wieder gefunden, auch wenn alles anders bleibt. Du warst die ganze Zeit an meiner Seite, mit so viel Geduld. Ich habe mich tatsächlich nie allein gefühlt und das hat mir viel Kraft gegeben. Ich hab den Sinn im Leben wiedergefunden. Danke!“

Elke R. : „Ich wollte freier werden in meinem Leben. Auch wenn mein Mann sagte was machst du denn jetzt schon wieder! Ich konnte so viel aus meiner Kindheit hinter mir lassen! Es ist tatsächlich so viel Heilung passiert. Es fühlt sich so an, als ob ich mich neu kennengelernt hätte und seither ist diese Angst in mir gelöst.“

Annette und Heinz W. : Heinz: „Wenn ich gewusst hätte, wie gut mir Paartherapie tut, hätte ich schon viel früher auf Annette gehört. Ich dachte es geht darum, wer schuld ist, dabei war es immer so voller Wertschätzung mit dir, Eva! Ich hab viel über Kommunikation gelernt und wir reden jetzt viel mehr. Seither kann ich meine Frau viel besser verstehen.“ Annette: „Endlich habe ich mich verstanden gefühlt. Dass Heinz mitgekommen ist, macht mich glücklich, jetzt sind wir viel achtsamer miteinander und die Anleitung für gute Gespräche hat eine Menge verändert. Dass ich meine Verletzungen überwinden könnte, hätte ich erst nicht gedacht. Aber jetzt letztendlich ist es so. Ich konnte Frieden schließen mit den schwierigen Zeiten. Manchmal denke ich, dass es uns sogar näher zusammengebracht hat.“

 

Fun Facts über mich / Eva Strübing privat

Eva Strübing lacht lauthals

1.Zum Abschalten höre ich gern Sprachen, die ich nicht verstehe.

2. Ich lebe mit meinem Mann und früher auch mit unseren beiden Söhnen in Tübingen.

3. Wenn es kühl wird, brauche ich sofort einen Schal.

4. Reisen ist meine große Leidenschaft. Am liebsten lerne ich fremde Kulturen kennen. Hier hat mich eine Gruppe Inderinnen in ihre Mitte genommen und wir hatten viel Spaß.

Eva Strübing in Südindien am Strand

5. Ich liebe es, diese Reisen zu planen.

6. Am Meer kann ich alles vergessen.

7. Ich lerne für mein Leben gern, auch Fortbildungen gehören dazu.

Willst du noch mehr Wichtiges und Unwichtiges wissen? Hier kannst du weiterlesen. Sage und schreibe 103 Dinge, die noch nicht jede*r über mich weiß 😉

 

Hast du Lust mit mir zu arbeiten?

Eva Strübing Kennenlerngespräch vereinbaren.

Dann mach jetzt ein ganz unverbindliches Kennenlerngespräch aus! Ich freu mich auf dich!

 

Informiere dich auch auf den Seiten Klang und Traumatherapie über meine Angebote. Sie sind vielleicht spannend für dich.

Klangangebote

Ich brauche Entspannung

 

 

Kennenlerngespräch

Du willst mich erstmal kennenlernen?

Buche jetzt dein kostenfreies Erstgespräch.

 

 

Traumatherapie

Ich möchte ein Trauma verarbeiten